Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen regeln portal

Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Terrarienbau » Glasterrarien » Aquarium wird Terrarium » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Aquarium wird Terrarium
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DemonKei DemonKei ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-926.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 110
Terrarianer seit: 2006
Züchter: Ja
Name: Domenik
Stadt: Lilienthal
Land: Niedersachsen

Aquarium wird Terrarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ich will hier ein bischen den Umbau eines Aquariums zu einem Terrarium dokumentieren.
Da ich es aus einem Vorgarten abgeholt habe, wurde erstmal ein wenig geputzt. Unter anderem mussten die doch stark verkalkten Scheiben gereinigt werden.
Nach einer ersten Reinigung mit Essigessenz waren die Scheiben schon deutlich sauberer, aber man kann ohne Probleme noch die Kante erkennen, an der die Wasseroberfläche sich einmal befand, erkennen.
So werde ich heute abend nochmal drüber wischen, mit einer etwas längeren Wirkungszeit.
Das ganze Aquarium hat die Maße 68x32x38 (BxTxH), eingefasst ist es von Aluprofilen. Nicht unbedingt mein Geschmack, aber so lässt es sich nicht ohne Weiteres in ein Terrarium mit Schiebetüren umbauen... und somit muss "nur" ein Deckel angepasst werden.
Für diesen nehme ich eine 4mm Siebdruckplatte, die schneide ich passend, dass ich sie auf die Profile legen kann. Zum Aufklappen möchte ich drei kurze Schaniere zwischen Aluprofil und Holzplatte anbringen. Die Schaniere werden mit Silikon festgeklebt, ich hoffe mal, dass es hält :D
In die Mitte säge ich die Öffnung für die Belüftung. Von Innen werde ich Metallgaze mit Silikon einkleben.
Die Beleuchtung will in innerhalb des Terrariums installieren. Zum Einsatz kommt eine Leuchtstoffröhre sowie ein 35W Spot.

Vielleicht ein paar Worte zum geplanten Besatz:
Es werden dort 2.3 Spalacomimus liberiana bzw. magnus einziehen. Inzwischen findet man einiges im Internet, aber ob es wirklich ausreicht, werde ich herausfinden.
Ziel ist die Nachzucht dieser faszinierenden Art :D

Sollte der eine Spot nicht reichen um eine gewisse Grundtemperatur im Terrarium zu erreichen, werde ich einen weiteren Spot oberhalb des Gaze anbringen.

Soweit so gut...
Der erste Teil der Einrichtung wird eine Rückwand an drei der vier Seitenscheiben sein. Der Plan dazu sieht vor, dass ich Rinde aus dem Wald mit einfacher Korkplatte abwechsle. Entweder schneide ich das Alles passgenau zu oder ich klebe mit Silikon.
Als Bodengrund kommt eine Mischung aus Sand und Erde, bzw. Humus rein.
Die restliche Einrichtung wird vorraussichtlich aus Rindenstücken, vielen Ästen zum Klettern und Häuten, sowie einem größeren Stein unter dem Spot und eventuell einigen Plastikpflanzen bestehen.

So, wenn es Fragen/Kritik/Tipps oder Ähnliches gibt, dann immer raus damit :)

Dateianhänge:
jpg Alt.jpg (139 KB, 175 mal heruntergeladen)
jpg Profil.jpg (139 KB, 172 mal heruntergeladen)
png Abdeckung.png (43 KB, 173 mal heruntergeladen)
10.11.2013 21:04 DemonKei ist offline E-Mail an DemonKei senden Beiträge von DemonKei suchen Nehmen Sie DemonKei in Ihre Freundesliste auf
DemonKei DemonKei ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-926.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 110
Terrarianer seit: 2006
Züchter: Ja
Name: Domenik
Stadt: Lilienthal
Land: Niedersachsen

Themenstarter Thema begonnen von DemonKei
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So es hat sich etwas getan:

Die Rückwand habe ich reingeklemmt. Ich musste nichts mit Silikon kleben, worüber ich auch recht glücklich bin ;)
Die Rückwand besteht nun abwechselnd aus Rindenstücken und Presskorkplatte.
Der Bodengrund besteht aus 7kg Terra Bedding, also Sand-Lehm-Gemisch und einem Humus Block mini. Wenn das ganze etwas angetrocknet ist werde ich noch ein wenig reinen Sand und Lehm untermischen um so etwas Abwechslung zu erzeugen.
Der Deckel ist so geworden wie ich es mir vorgestellt habe, nur mit einer Ausnahme, so ist die Leuchtstoffröhre nun vorne und nicht hinten. Das hat den Grund, dass die Röhre von hinten doch etwas stark geblendet hat. Vorne ist Sie zum großen Teil hinter dem Aluprofil verschwunden.
Die Einrichtung besteht derzeit aus einigen unterschiedlich dicken Ästen, sowie einer Korkrinde und zwei Plastikpflanzen. Dazu kommt in jedem Fall noch ein Stein unterhalb des Spots. Eventuell nehme ich die Plastikpflanzen noch wieder raus. Zumindest meine Futterheuschrecken fressen die gerne mal an.
Jetzt werden erstmal Temperaturen gemessen und gewartet, dass der Bodengrund langsam durchtrocknet.

Dateianhänge:
jpg Rueckwand.jpg (139,28 KB, 173 mal heruntergeladen)
jpg Deckel.jpg (139,47 KB, 161 mal heruntergeladen)
jpg links.jpg (139,03 KB, 169 mal heruntergeladen)
jpg rechts.jpg (136 KB, 164 mal heruntergeladen)
15.11.2013 14:50 DemonKei ist offline E-Mail an DemonKei senden Beiträge von DemonKei suchen Nehmen Sie DemonKei in Ihre Freundesliste auf
DemonKei DemonKei ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-926.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 110
Terrarianer seit: 2006
Züchter: Ja
Name: Domenik
Stadt: Lilienthal
Land: Niedersachsen

Themenstarter Thema begonnen von DemonKei
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute dann die kleine Katastrophe...
Hinter den Rindenstücken aus dem Wald hat sich die Feuchtigkeit gesammelt.
Also Rindenstücke wieder raus und erstmal weiter trockenen lassen.
Erstaunlich wie schnell sich dort die ersten Schimmelfelcken gebildet haben...
Rinde also ab in den Ofen bei 100°C
und nochmal eine Rotlichtlampe ins Terrarium gehängt, damit der Bodengrund etc. schneller abtrocknen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DemonKei: 18.11.2013 22:53.

18.11.2013 22:49 DemonKei ist offline E-Mail an DemonKei senden Beiträge von DemonKei suchen Nehmen Sie DemonKei in Ihre Freundesliste auf
DemonKei DemonKei ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-926.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 110
Terrarianer seit: 2006
Züchter: Ja
Name: Domenik
Stadt: Lilienthal
Land: Niedersachsen

Themenstarter Thema begonnen von DemonKei
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So Rindenstücke sind nun trocken,
und auch schön krumm und schief :D
Haben aber alle noch reingepasst bzw mussten nun festgeklemmt werden.

Alles wieder eingerichtet und nun auch einzugsfertig.
Sobald der Besatz eingetroffen ist, gibts ein paar schicke Fotos ;)
21.11.2013 20:20 DemonKei ist offline E-Mail an DemonKei senden Beiträge von DemonKei suchen Nehmen Sie DemonKei in Ihre Freundesliste auf
Killerisyou Killerisyou ist männlich
Forenmitglied


Dabei seit: 17.03.2013
Beiträge: 44
Terrarianer seit: 1997
Name: Jürgen
Stadt: Dortmund
Land: Germany

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich habe mal eine Frage. Wie hast du die Rinde so grade bekommen, dass sie glatt an die Scheibe passt? Eine viereckiger Baum?

Gruss,
Killerisyou

PS: Die Rinde sieht cool aus. Korkrinde schimmelt/verrottet aber glaube ich nicht so schnell.
23.12.2013 16:45 Killerisyou ist offline E-Mail an Killerisyou senden Beiträge von Killerisyou suchen Nehmen Sie Killerisyou in Ihre Freundesliste auf
DemonKei DemonKei ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-926.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 110
Terrarianer seit: 2006
Züchter: Ja
Name: Domenik
Stadt: Lilienthal
Land: Niedersachsen

Themenstarter Thema begonnen von DemonKei
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin einfach durch den Wald gelaufen und habe dabei ein "Zelt" gefunden, das wohl ein paar Kinder aufgebaut hatten. Die Rindenstücke standen so rum und lagen nicht auf dem Boden. Die waren über einen Meter lang und etwa 20-30cm breit.
Die Rückseite war nahezu eben und konnte mit Messer und Säge noch etwas bearbeitet werden.
Dass die leichter Schimmel hat sich ja schnell gezeigt...
Seit dem Schnelltrocknen in dem Backofen habe ich aber noch keine Probleme wieder gehabt :) Ich gehe davon aus, dass die zumindest eine Generation der Einwohner überstehen.
25.12.2013 00:32 DemonKei ist offline E-Mail an DemonKei senden Beiträge von DemonKei suchen Nehmen Sie DemonKei in Ihre Freundesliste auf
Thomas1963 Thomas1963 ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-981.jpg

Dabei seit: 05.06.2017
Beiträge: 15
Terrarianer seit: 1979
Name: Thomas
Stadt: Wuppertal
Land: Deutschland

Schimmelfelcken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von DemonKei
Heute dann die kleine Katastrophe...
Hinter den Rindenstücken aus dem Wald hat sich die Feuchtigkeit gesammelt.
Also Rindenstücke wieder raus und erstmal weiter trockenen lassen.
Erstaunlich wie schnell sich dort die ersten Schimmelfelcken gebildet haben...
Rinde also ab in den Ofen bei 100°C
und nochmal eine Rotlichtlampe ins Terrarium gehängt, damit der Bodengrund etc. schneller abtrocknen.


Ich habe selber ein Aquarium zum Terrarium umgebaut und zwar für Indische Ochsenfrösche. Ich fahre darinnen Temperaturen von 24-30 Grad bei einer Luftfeuchte bis zu 92%. Schimmel habe ich bis heute nicht in der Anlage, weder auf oder an dem Rindenmulch oder an Wurzeln. Auch beschlagenen Scheiben kenne ich nicht. Ich habe das Problem nach dem folgenden Muster gelöst und meinen Fröschen geht es prächtig:

Dateianhang:
jpg Aquarium Umbau Terrarium.jpg (81,06 KB, 50 mal heruntergeladen)


__________________
Th.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Thomas1963: 18.06.2017 10:00.

18.06.2017 09:30 Thomas1963 ist offline E-Mail an Thomas1963 senden Homepage von Thomas1963 Beiträge von Thomas1963 suchen Nehmen Sie Thomas1963 in Ihre Freundesliste auf
Thomas1963 Thomas1963 ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-981.jpg

Dabei seit: 05.06.2017
Beiträge: 15
Terrarianer seit: 1979
Name: Thomas
Stadt: Wuppertal
Land: Deutschland

Anlage Bild Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine meiner Anlagen zur Zeit in Datei anbei. (Anlage für Indische Ochsenfrösche, umgebautes Aquarium mit Zwangsbelüftung)

Dateianhang:
jpg Anlage Indische Ochsenfrösche.jpg (299,47 KB, 44 mal heruntergeladen)


__________________
Th.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thomas1963: 18.06.2017 10:13.

18.06.2017 10:12 Thomas1963 ist offline E-Mail an Thomas1963 senden Homepage von Thomas1963 Beiträge von Thomas1963 suchen Nehmen Sie Thomas1963 in Ihre Freundesliste auf
Thomas1963 Thomas1963 ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-981.jpg

Dabei seit: 05.06.2017
Beiträge: 15
Terrarianer seit: 1979
Name: Thomas
Stadt: Wuppertal
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Killerisyou
Hi,

ich habe mal eine Frage. Wie hast du die Rinde so grade bekommen, dass sie glatt an die Scheibe passt? Eine viereckiger Baum?

Gruss,
Killerisyou

PS: Die Rinde sieht cool aus. Korkrinde schimmelt/verrottet aber glaube ich nicht so schnell.


Dem schließe ich mich an, die Rinde ist super schön und sehr plan

__________________
Th.
18.06.2017 10:21 Thomas1963 ist offline E-Mail an Thomas1963 senden Homepage von Thomas1963 Beiträge von Thomas1963 suchen Nehmen Sie Thomas1963 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Terrarienbau » Glasterrarien » Aquarium wird Terrarium

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH