Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen regeln portal

Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Klimatechnik - Temperatur & Luftfeuchtigkeit » Heizung » Suche "sichere" Heizquelle fürs Holzterrarium » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Suche "sichere" Heizquelle fürs Holzterrarium
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zombiequeen
Forenmitglied


Dabei seit: 08.02.2017
Beiträge: 7
Name: Kami Kasie
Stadt: Esslingen

Suche "sichere" Heizquelle fürs Holzterrarium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

da wir im vergangenen Herbst einen Wohnungsbrand hatten, an dessen Folgen wir immer noch zu knabbern haben, bin ich nun ein wenig hypersensibel, was das Thema Heizmöglichkeiten für das Terrarium angeht.
Bisher haben wir unsere OSB-Terrarien immer mit den handelsüblichen Elstein-Strahlern bzw. Glühlampen/Spots beheizt, was auch immer gut funktioniert hat.
Selbstverständlich haben wir auch die entsprechenden Keramikfassungen (die "großen") und Schutzkörbe verwendet.

Solch eine Konstruktion schien mir auch bisher stets recht sicher, da ja alleine durch Körbe und Fassungen ausreichend Abstand zum Holz gegeben war und trotz der doch immensen Erwärmung der Strahler selbst die Umgebung sich verhältnismäßig wenig erhitzte.

Seit dem Brand bin ich nun diesbezüglich aber wirklich etwas schissig geworden und sehe der Tatsache, einen mehrere Hundert Grad Celsius warmen Heizstrahler in eine Umgebung aus leicht brennbaren Materialien wie Holz, Einstreu etc. zu montieren, mit ausgesprochenem Unmut entgegen.
Andererseits sind solche Strahler gerade bei etwas höheren Terrarien ja wirklich nahezu die einzige Option.
(Heizmatten oder -kabel fände ich wohl auch noch schlimmer, da noch näher am "brennbaren" Geschehen, Heatpanels reichen nicht aus ab einer gewissen Beckenhöhe und/oder werden ebenfalls entsetzlich heiß...)

Habt ihr irgendwelche Ideen?
Was ist mit weiterer Absicherung des Elsteins, z.B. durch Unterlegen einer Keramikfliese oder Gipsplatte?
Gibt es ganz andere Optionen, die ich nicht bedacht habe?

Für Tips und Anregungen wäre ich äußerst dankbar!!!
Vielleicht könnt ihr mir auch einfach die Angst etwas nehmen...

Danke!

Zombiequeen

Übrigens: Bei dem Brand ist wie durch ein Wunder weder Mensch noch Tier ernsthaft etwas passiert. Die drei Würmer (Hakennase, KöPy und Kornnatter) leben derzeit in einem Übergangsrack, und sind ausgesprochen wohlauf, trotz (oder im Falle des Königs wohl eher wegen) der beengten Verhältnisse.
06.02.2018 16:08 Zombiequeen ist offline E-Mail an Zombiequeen senden Beiträge von Zombiequeen suchen Nehmen Sie Zombiequeen in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Klimatechnik - Temperatur & Luftfeuchtigkeit » Heizung » Suche "sichere" Heizquelle fürs Holzterrarium

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH